Die Geschichte der Bäckerei Henke begann Anfang des 20. Jahrhunderts: 1912 kaufte Heinrich Henke unser jetziges Stammhaus in der Northeimer Straße und eröffnete die erste Backstube Henke. Die Bäckerei Henke belieferte das Warburger Land mit frischen Backwaren. Am 1. April 1914 machte Heinrich Henke seinen Meistertitel in Paderborn.

Eine neue Dienstleistung wird gebackenHeinrich Henke sen. 1938
1922 brauchte die Bäckerei Henke mehr Platz: Ein Anbau musste her, ein neuer Holzofen wurde gebaut - und in Betrieb genommen. Die umliegenden Dörfer und Höfe wurden mit Pferdewagen angeliefert.

Der erste Junior übernimmt den Betrieb
Am 26. Februar 1948 kam es zum ersten Generationswechsel: Heinrich Henke junior bestand seine Meisterprüfung und übernahm die Betriebsführung. Ab dem 30. November 1949 wurde er dabei von seiner Frau Ottilie Henke (geborene Steffens) unterstützt.Otilies und Heinrich Henke 1949

Goldene Zeiten für das Warburger Brot
In den 50er Jahren expandierte die Bäckerei Henke immer weiter: Leckere Landbrote wurden in Jutesäcke verpackt - und vom Bahnhof Menne ins Ruhrgebiet verschickt. In den 60er Jahren wurden modernste Rühr- und Knetmaschinen mit Transmissions-Riemen-Antrieb angeschafft.

Der nächste Meister übernimmt den BetriebBerthold Henke Meisterbrief 1976
Am 7. Juli 1976 kam es zur nächsten Ablösung an der Spitze des Unternehmens: Berthold Henke bestand seine Meisterprüfung vor der Handwerkskammer Arnsberg - und übernahm die Führung des Unternehmens. Seine Frau Marianne Henke (geborene Söthe) stand ihm dabei stets zur Seite.

Auf Wachstum programmiert
Die nächsten Jahre standen für die Bäckerei Henke im Zeichen von Verbesserungen und Vergrößerungen. Das Unternehmen Henke ging auf, wie ein guter Hefeteig. 1984 wurde das Hauptgeschäft in Hohenwepel komplett renoviert - und bekam eine völlig neue Ladeneinrichtung. Schon zwei Jahre später (1986) wurde die Backstube in Hohenwepel umgebaut und erweitert.
Ein neuer Steinbackofen wurde installiert. 1. Filial Eröffnung 1987

1987 eröffnete die Filiale Warburg direkt neben dem ALDI-Markt.

Neu in den Neunziger Jahren
1992 konnte die Backstube nochmals vergrößert werden. Außerdem kam ein neuer Thermo-Öl-Stikken-Ofen hinzu, um die gestiegene Nachfrage nach backfrischen Henke-Backwaren befriedigen zu können.

Nur ein Jahr nach ihrer Eröffnung konnte die Filiale Warburg im Jahre 1998 umgestaltet werden: Die Front des Geschäfts wurde verglast - und die Theke wurde vergrößert.

In den folgenden Jahren konnten wir mehrere Wiederverkäufer überall im Warburger Land gewinnen, die die backfrischen Backprodukte aus dem Hause Henke seither verkaufen.

Die Bäckerei Henke wächst ins 21. JahrhundertDaniel Henke Meisterbrief 2003

Im Jahre 2003 stand die nächste Vergrößerung der Backstube an, um die stetig steigende Nachfrage befriedigen zu können.

Am 1. August 2003 beendete der nächste Henke-Meister die Meisterschule: Der frischgebackene Meister heißt Daniel Henke - und ist in der Geschäftsführung u.a. auch für EDV, Internet und Marketing zuständig.

2004 konnte eine neue Filiale in Menne eröffnet werden.

Im November 2004 führten wir einen großen "Tag der offenen Tür" mit vielen Attraktionen durch.

Im Oktober 2005 veranstalteten wir die "1. Nacht der offenen Backstube": Viele Menschen aus Warburg und Umgebung nutzten diese Gelegenheit, uns beim Backen über die Schulter zu schauen, unsere Backstube zu besichtigen - und das eine oder andere Backwerk zu naschen.

Am 10. Mai 2006 eröffneten wir eine neue Filiale mit Café in Ossendorf -direkt an der Bundesstrasse 7.

Ein neues Jahrzehnt beginnt

Im September 2010 veranstalteten wir mit großem Erfolg die “2. Nacht der offenen Backstube”.

Am 01. März 2011 wurde der neue Firmen-Auftritt vorgestellt. Das komplette Corporate Design wurde neugestaltet.

Am 16. März 2011 stand die Eröffnung unserer neuen Filiale mit Café in Diemelstadt auf dem Programm.

Unser Holzofen-Backhaus wurde am 01. Februar 2012 nach sieben monatiger Bauzeit eröffnet. Täglich wird im rustikalen Holzofen gebacken und Sie können das Frühstücks- Buffet geniessen. Bei einer schönen Tasse Kaffee können Sie auch den kostenlosen Internet-Hotspot nutzen.

Große Jubiläumsfeier zum 100-jährigen BestehenIm Oktober 2012 feierten wir mit unseren Kunden das 100 jährige Bestehen der Bäckerei Henke mit tollen Aktionen und attraktiven Angeboten. Beim “Bördie schätzen” konnte eine Ballonfahrt, ein Wellnesswochenende sowie eine Fahrt zum Erfurter Weihnachtsmarkt gewonnen werden.

Am 27. Oktober 2012 begangen wir zusammen mit der Familie, unseren Mitarbeitern, Freunden und Bekannten der Bäckerei in der Gemeindehalle Hohenwepel die große Jubiläumsfeier.

©2016 Bäckerei Henke | Northeimer Str. 24 | D- 34414 Warburg | Tel.: +49 (0) 56 41 - 75 02 15 | info(at)baeckerei-henke.de

 

    | Kontakt

 

  | Sitemap

 

| Impressum